Kerstin Jaremenko

Kinderkrankenschwester

Geprüfte Trageberaterin der TSHH

Mutter von zwei bezaubernden Mädels (2014, 2017)


Nach meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester im Jahr 2006, arbeitete ich auf der Knochenmarkstransplantationsstation für krebskranke Kinder an der Universitätsklinik in Erlangen. 

Anfang 2009 zogen mein Mann und ich nach Australien. Dies wurde zu einer der schönsten und prägendsten Zeiten in unserem Leben. So lernten wir den australischen Lebensstil kennen und lieben. Der respektvolle Umgang der Australier mit Mitmenschen, Umwelt und Natur beeindruckte uns genauso, wie die allgegenwärtige ‚don’t worry’ Mentalität, die scheinbar einem jeden ermöglichte seinen Alltag nach seinen persönlichen Bedürfnissen und Interessen zu gestalten. Als auch mein Mann und ich begannen unseren Alltag nach den für uns wichtigen Bedürfnissen auszurichten fühlte sich unser Leben auf einmal entschleunigt, intensiv und frei an.

Drei Jahre später kehrten wir nach Erlangen zurück und versuchten bewusst unser unbeschwertes Australisches Lebensgefühl beizubehalten.

Unser Familienalltag heutzutage ist entspannt und macht Spaß. Wir begegnen uns auf Augenhöhe, fällen Entscheidungen gemeinsam und jeder in der Familie kommt auf seine Kosten. 

Es dauerte eine Weile bis mir bewusst wurde, dass unsere Lebensweise mit einem Begriff zusammengefasst werden kann: Bedürfnisorientiertheit.

Mit BINDUNGsvERLANGEN habe ich zwei liebe Kolleginnen gefunden denen es genauso viel Spaß macht, Eltern durch verschiedene Angebote, die Bedürfnisorientierte Erziehung nahe zu bringen.

Ich freue mich unglaublich auf meine neue Aufgabe und auf euch und eure Kinder.