BabySteps® Kurse:            

BabySteps beruht auf einem bindungsorientierten Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Säuglingen ab den ersten Lebenswochen.  

Die BabySteps Kursleiterinnen wurden in den Fachbereichen Eltern-Kind-Bindung, Stillen/Fläschchen, Schlafen, Tragen, Beikost, Kommunikation, Handling und Elementen aus der Babymassage geschult, um den teilnehmenden Eltern Antworten auf ihre Fragen geben zu können, die dem heutigen Kenntnisstand der Entwicklungs- und Hirnforschung entsprechen. 

BabySteps legt in seinen Kursen großen Wert auf die undogmatische Sensibilisierung in diesen Themenschwerpunkten. Gleichzeitig wird der Säugling in seiner individuellen Entwicklung unterstützt und begleitet durch verschiedene Sing- und Spielangebote.


Unsere Ziele:

  • Vertiefung der Beziehung zwischen den Eltern und ihrem Baby
  • Begleitung und Unterstützung der natürlichen Entwicklung des Babys
  • Frühe soziale Kontakte zu gleichaltrigen Kindern ermöglichen
  • Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander – sowie das Knüpfen neuer, sozialer Kontakte
  • Auffangen und Begleiten der Eltern in ihrer jeweiligen Lebenssituation
  • Aufzeigen von bindungsorientierten, alternativen Wegen, um mit Herausforderungen im Elternsein umgehen zu können
  • Anregung gängige Ammenmärchen und Erziehungsmuster zu hinterfragen, um den Eltern einen unvoreingenommenen Blick auf die natürliche Entwicklung ihres Kindes zu ermöglichen


Unsere Schwerpunkte:

Bindung stärken

Die gemeinsamen Erlebnisse während des Kurses, sowie der Austausch über die Erfahrungen mit dem Baby, unter der fachkundigen Leitung der BabySteps Kursleiterin, gibt den Eltern die so oft vermisste Sicherheit im Umgang mit ihrem Baby zurück. Dies ermöglicht ihnen angst- und zweifelsfrei in Kontakt miteinander gehen zu können.

Soziale Netzwerke knüpfen

Bedingt durch die gemeinsame Lösungssuche für Alltags“probleme“ im Gespräch und durch Spiel und Spaß mit den Babys entwickeln sich enge Mütterfreundschafen, welche im Alltag unerlässlich sind. Aufgrund dessen in der heutigen Zeit die Familie oft weit weg wohnt, ermöglichen es gerade diese neuen Kontakte den Eltern sowohl emotional als auch organisatorisch eine notwendige Entlastung zu finden.

Frühe Baby-Kontakte

Im vertrauten Umfeld der BabySteps Gruppen erlebt das Kind erste positiv empfundene soziale Kontakte zu anderen Babys. Die Freude daran übt wichtige, entwicklungsfördernde Reize aus.

Singen und Spielen

Im Laufe seiner Entwicklung im ersten Lebensjahr wird das Kind mit unterschiedlichen Sinnesanregungen begleitet. Altersgerechte Bewegungsspiele, sowie Sing- und Kommunikationsangebote sorgen für die Stimulierung und Weiterentwicklung der Sinne.  

BabySteps Kurse möchten nicht fördern, sondern das Baby altersgemäß in seiner natürlichen Entwicklung begleiten.


Unsere Kompetenz: 

BabySteps Kursleiterinnen bilden sich stetig fort, um kontinuierlich auf dem neuesten Stand der Hirn-, und Bindungs-, und Entwicklungsforschung zu sein. Sie bieten alternative Lösungsvorschläge zu herkömmlichen Erziehungsmethoden an und stärken die Eltern auf einfühlsame Weise ihren Weg im Elternsein zu finden.  

BabySteps Kursleiterinnen, geben den Eltern eine Auswahl von Alternativen im Umgang mit ihrem Baby an die Hand, mit denen sie in die Lage gebracht werden, selbständig informierte Entscheidungen zu treffen.

Jede BabySteps Kursleiterin ist geschult im Bereich der Entwicklung im ersten Lebensjahr, insbesondere in den Themen Stillen bzw. Flaschenfütterung, dem richtigen Tragen in geeigneten Tragehilfen oder Tüchern, Beikosteinführung, Kommunikation, Erziehung, Babyschlaf und der Verstärkung der Eltern-Kind-Bindung.  

Des weitern unterstützt die BabySteps Kursleiterin die Eltern bei der Begleitung der körperlichen Entwicklung ihres Babys, durch die Anleitung zum korrekten Handling (kinaesthetics infant handling).  

Vertieft wird die Arbeit mit den Kindern durch Elemente der Babymassage, altersgerechte Sing- und Schoßspiele sowie Sinnesanregungen mit einfachen Alltagsmaterialien.


Standards:

BabySteps Kurse können direkt nach dem Wochenbett oder sobald sich das Elternteil dazu bereit fühlt besucht werden. Auch ein Einstieg mit einem älteren Baby ist möglich.

Sie werden als sechswöchiger oder achtwöchiger Kurs mit 60 bis 75 Minuten pro Kursstunde geplant.

BabySteps Kurse finden in altersgleichen oder altersgemischten Gruppen statt.

Eine Gruppe setzt sich aus sechs bis zehn Erwachsenen mit ihren Babys zusammen.  

BabySteps Kurse werden ausschließlich von geprüften und zertifizierten BabySteps Kursleiterinnen durchgeführt.  

Die BabySteps Kursleiterinnen befinden sich in ständiger Supervision um bestehende Standards und Qualitätsmerkmale zu sichern und diese weiterzuentwickeln.